Grüne in Neuried

Neurieder Rathaus soll im Hainbuchenring bleiben

Seit 2018 ist das Neurieder Rathaus in einem Mietobjekt im Hainbuchenring untergebracht. Für dieses Gebäude wurde der Gemeinde jetzt ein Kaufangebot vorgelegt, das im ersten Halbjahr 2021 umgesetzt werden soll. Daher hat der Gemeinderat am 23. Februar entschieden, von den Plänen für einen Neubau in der Ortsmitte Abstand zu nehmen. Auch ohne einen Rathausneubau wollen wir die Gestaltung einer lebenswerten Ortsmitte weiter mit Nachdruck verfolgen.

Weiterlesen »

Grüner Jahresauftakt – online

Sonntag, 31.01.2021, 11 Uhr: Toni trifft Toni – beim digitalen grünen Jahresauftakt der GRÜNEN Neuried. Antonia Messerschmitt, die Sprecherin von Fridays for Future München und Toni Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Bundestag, werden gemeinsam mit dem 3. Bürgermeister und Klimareferent Neurieds, Dieter Maier, Gemeinderat Leon Zipfel und dem Publikum über Klimaschutz diskutieren.
Der Link wird am 31.01. hier auf der Homepage veröffentlicht.

Weiterlesen »

In diesem Jahr leider kein Halloween-Fest in Neuried

“Der Neurieder Marktplatz platzte zeitweise aus allen Nähten” – so kommentierten wir unser Grünes Halloween-Fest im letzten Jahr. Diese Schlagzeile erklärt auch bereits, warum das Spuken der Gespenster und Hexen und das Kürbisschnitzen in diesem Jahr leider nicht stattfinden kann. Wir setzen aber voll darauf, die Tradition im nächsten Jahr wieder fortführen zu können.
Wenn Sie weiterlesen, erhalten Sie einen Rückblick auf die Halloween Feste der vergangenen Jahre.

Weiterlesen »

Uta Hirschberg wieder in den Kreisvorstand gewählt

Die Neurieder Grünen freuen sich sehr, dass mit Uta Hirschberg ein Mitglied des Neurieder Ortsverbands in den neuen Kreisvorstand wiedergewählt wurde. Uta ist seit Juli 2020 zusammen mit Isabella Würker zugleich auch Vorsitzende der Neurieder Grünen.

Da zudem Sabine Pilsinger aus Gräfelfing als Kreisvorsitzende bestätigt wurde, bleiben die Grünen aus dem Würmtal bestens im Kreisvorstand vertreten.

Bei den Neuwahlen konnten sich auch drei junge Mitglieder durchsetzen.

Weiterlesen »